Browsing Month: October 2021

Was Sie bei der EM erwartet

Die UEFA-Europameisterschaft, auch informell die europäische Champions League und offiziell der Europapokal der Landesmeister, ist wahrscheinlich der prestigeträchtigste nationale Fußballwettbewerb der Welt. Es gilt als eines der schwierigsten und wettbewerbsfähigsten Turniere in Europa. Es ist in drei Abschnitte unterteilt: die K.o.-Phase, die Qualifikationsphase und die Turnierphase. Das Viertelfinale und das Halbfinale sind Teil dieser prestigeträchtigen Veranstaltung.

Die Qualifikationsphase besteht aus zehn Spielen, in denen sich die beiden besten Mannschaften aus jedem der vier Länder für die Endrunde qualifizieren. Das Format verwendet ein System, bei dem die Teams in verschiedene Gruppen eingeteilt werden, wobei nur die Meister und die Zweitplatzierten in die Endrunde einziehen. Die Europa League ist der Dachverband des Turniers und wechselt mehrmals im Jahr, um neuen Teams die Teilnahme zu ermöglichen. Das Format für das Turnier ist ziemlich kompliziert, wobei das Format normalerweise davon abhängt, wer in der jeweiligen Liga den zweiten Platz belegt. In der Regel ergibt ein Durchschnitt der ersten, dritten und fünften Plätze das Endergebnis, obwohl es Fälle gab, in denen eine Verlängerung gewährt wurde, wenn die Finalisten punktgleich abschließen.

Das Finale des Euroturniers findet normalerweise zwischen Mai und September statt und die Turniersieger werden normalerweise auf Grundlage der Ergebnisse des Hin- oder Rückspiels des Finales ausgewählt. Die Champions erhalten ein Golden Goal, das bekannt gegeben wird und auch der EM-Pokal wird an das Siegerteam sowie die Zweitplatzierten vergeben. Diese Trophäe besteht meist aus Silber und Gold und trägt das offizielle Siegel der Europameisterschaft. In einigen Jahren ist zwischen den Playoff-Runden eine Verlängerung erlaubt und normalerweise wird dem drittplatzierten Team ein Platz zuerkannt, aber dies war nicht immer der Fall. Das Finale gilt als eines der härtesten im Fußballsport und die Mannschaften sind stolz darauf, es in der elften Stunde zu gewinnen.

Die Hotels in den Städten, in denen die Endrunde der EM ausgetragen wird, sind voll mit Fans des Spiels. Die Infrastruktur der Stadien ist auch nach modernen Maßstäben beeindruckend und die Spiele werden meist mit einem Knall gestartet. Die Reise zu einem EM-Finale ist aufgrund der Popularität des Turniers nicht einfach und viele Touristen entscheiden sich oft für günstigere Flüge nach Italien, um ihre Ausgaben zu senken. Touristen müssen sich während des Turniers keine Sorgen um die Unterkunft machen, da sie aus einer Reihe von Luxushotels wählen können, die erstklassige Einrichtungen zusammen mit dem besten Essen bieten.

Die meisten Hotels in Italien bieten spezielle Pakete für das Turnier an, die Unterkunft, Reisen, Essen und Unterhaltung beinhalten. Es ist ratsam, solche Angebote zu nutzen, um Geld zu sparen und zusätzliche Freizeitaktivitäten während Ihres Urlaubs in Italien in Betracht zu ziehen. Wenn Sie länger als eine Woche bleiben möchten, gilt das World Service Hotel Florenz, Italien, als die beste Wahl, da es ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Denken Sie bei der Wahl einer Unterkunft während der Europameisterschaft daran, zu prüfen, ob es einen alternativen Weg zum Austragungsort der Endrunde gibt. Es gibt eine Reihe von Fluggesellschaften, die mehrmals täglich nach Großbritannien fliegen, daher kann es sich lohnen, in ein Pauschalangebot zu investieren. Wenn Sie während des Finales in einem World Service Hotel in Italien übernachten, fragen Sie vor dem Turnier nach, ob dort kostenlose Parkplätze angeboten werden.

Die Europameisterschaft in Frankreich

Die UEFA-Europameisterschaft, weniger offiziell die Europameisterschaft und eher informell die UEFA-Europameisterschaft, ist der größte Fußballwettbewerb, der von der Union der Europäischen Fußballverbände, auch als Dachverband des europäischen Fußballs bekannt, organisiert wird. Das Turnier ist in vier Länder unterteilt: Deutschland, England, Spanien und Italien. Das Turnier begann 1995 und sollte 2021 enden, wobei wieder ein Gastgeberland den rotierenden europäischen Platz übernimmt. Trotz der jüngsten Ankündigung, dass die EM 2021 in ein neues Gastgeberland verlegt wird, läuft das Turnier noch bis Ende des Jahres. Wie zu erwarten, gibt es viele Probleme rund um diesen Fußballwettbewerb.

Es wird heftig darüber diskutiert, welche europäischen Nationen sich für die EM 2021 qualifizieren sollen. Viele Leute glauben, dass Spanien, Italien und England alles gewinnen sollten, obwohl die Jury darüber noch nicht entschieden ist. Auch Portugal ist mit von der Partie, hat aber bisher nicht wirklich einen guten Eindruck hinterlassen. Es gibt in diesem Rennen eine sehr schmale Linie zwischen der drittbesten und der viertbesten, obwohl das jüngste Unentschieden bedeutete, dass sich die Niederlande über ihnen qualifizierten. Die Meisterschaft umfasst in ihrem aktuellen Format nur die vier Nationen, die im selben Jahr beendet wurden, d. h. Deutschland, Spanien, England und Italien.

Das übliche Format ist, dass vier Mannschaften aus jedem Land eingeladen werden, den Kontinent bei der Europameisterschaft zu vertreten. Die Eingeladenen werden auch nach einigen Kriterien entschieden, wie der Stärke der einzelnen Teams, den jeweiligen Ligen, ihren jeweiligen Budgets und anderen solchen Dingen. Dies bedeutet, dass sich manchmal ein Land qualifizieren kann, auch wenn es die Note gemäß den angegebenen Kriterien nicht erreicht hat, z. B. eine Mannschaft, die sich qualifiziert hat, weil sie weniger Punkte hat als die anderen, die sich nicht qualifiziert haben. Bisher bedeutete die letzte Auslosung, dass sich nur die vier qualifizierten Teams automatisch für das Turnier qualifizieren, sodass nur noch zwei Teams im Rennen um die Krone bleiben.

Als nächstes steht die Europameisterschaft in Frankreich an, die ebenfalls im Sommer nächsten Jahres stattfinden soll. Gastgeber dieses Wettbewerbs sind Deutschland, die Niederlande und Italien, aber auch die anderen beteiligten Nationen sind eingeladen. Es ist das erste Mal, dass die Europameisterschaft außerhalb Europas ausgetragen wird. Die Austragungsorte des Turniers müssen noch festgelegt werden, und es gibt heftige Diskussionen darüber, ob der Austragungsort in London, England, geeignet ist oder nicht. Es wird allgemein erwartet, dass die Entscheidung nach der Bestätigung der letzten vier Mannschaften fällt, die sich für die Europameisterschaft qualifiziert haben.

So funktioniert die EM-Qualifikation

Die UEFA-Europameisterschaft, weniger offiziell die Europameisterschaft und informeller der europäische Superpokal, ist der prestigeträchtigste internationale Fußballwettbewerb, der von der Union der europäischen Fußballverbände organisiert wird… Länder in ganz Europa. Dieser Wettbewerb ist in zwei Abschnitte unterteilt, die Qualifikationsphase und die Meisterschaftsphase. Ein Team, das seine ersten beiden Spiele in der Qualifikations- oder Meisterschaftsphase gewinnt, qualifiziert sich für das Turnier. Ein Team, das in einer der beiden Phasen Dritter wird, scheidet aus dem Turnier aus.

Es gibt vier Länder, die an dem Turnier teilnehmen; Deutschland, England, Spanien und Belgien. Jedes Team, das an dem Turnier teilnimmt, muss sich zunächst durch ein Qualifikationsturnier qualifizieren, bei dem es gegen ein anderes Team aus seinem eigenen Land gewinnen muss. Dann müssen sie ein Spiel gegen ein anderes Team aus dem gleichen Land oder einen Gegner von außerhalb Europas gewinnen und dann müssen sie das Turnier in seiner Gesamtheit gewinnen. In manchen Jahren nehmen auch andere europäische Länder am Weltcup teil, sind aber nicht Teil der Europameisterschaft.

Wie bereits erwähnt, müssen die Mannschaften in der Qualifikationsphase zwei Spiele gegen andere Mannschaften aus dem eigenen Land gewinnen und anschließend ein Spiel gegen eine Mannschaft ausserhalb Europas gewinnen und sich dann für das Turnier qualifizieren. Die vier Mannschaften, die an der Europameisterschaft teilnehmen, werden durch ein Unentschieden getrennt. Dann werden die vier Teams in Vierergruppen eingeteilt, wobei jede Mannschaft in ihren jeweiligen Gruppen gegeneinander spielt. Die Teams spielen im Round-Robin-Format gegeneinander, wobei der Gewinner in die Endrunde einzieht.

Jedes Team in der Europameisterschaft hat zwei Mitglieder, die sich für die WM qualifizieren. Diese werden als Meister genannt und die Mannschaften müssen sich qualifizieren, indem sie ein Spiel mit einer anderen Mannschaft des gleichen Verbandes gewinnen. Die Teams müssen ein Spiel gegen ein internationales All-Star-Team gewinnen, das von der FIFA ausgewählt wird. Es wird ausgelost, welches Team sich für die Weltmeisterschaft qualifizieren wird, und dann werden diese beiden Teams ausgewählt, um im Halbfinale anzutreten. Die dritte und vierte Mannschaft in der Auslosung sind die anderen Mannschaften, die sich nicht für die WM qualifizieren konnten.

Das Format des Turniers ist einzigartig, da es keine festen Regeln gibt. Das bedeutet, dass jedes Szenario eintreten kann. Das bedeutet auch, dass der Druck für jedes Team sehr hoch ist und es so oder so gehen kann. Die Favoriten waren bisher Real Madrid und Barcelona, ​​die sich zweimal qualifiziert haben. Die anderen Favoritenteams des Turniers sind Arsenal und Manchester United, die sich noch für das Viertelfinale qualifizieren müssen. 12 Mannschaften aus Europa haben sich für das Halbfinale der Europameisterschaft qualifiziert und nun ist es Zeit für das Viertelfinale.

Wenn Barcelona das Triple der Europameisterschaft gewinnt, werden sie automatisch Europameister. Wenn jedoch Real Madrid oder Manchester United das Turnier gewinnen, werden sie zu den Gewinnern des Triples erklärt. Das bedeutet, dass sich das Format des Turniers zum Besseren verändert hat. Die Qualifikation für die nächste EM wird nun in 21 Jahren mit vier statt zwölf Mannschaften erleichtert.